2019 – 2022

Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe

Bauherr: Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH
Architekten: KIEFER + KIEFER ARCHITEKTEN BDA , Sarstedt
Abbildungen ©: MACINA digital film GmbH & Co. KG

Im Norden Limmers auf dem ehemaligen Continental-Fabrikgelände entsteht das zukünftige Wohnquartier der Wasserstadt Limmer. 

In Anlehnung an das damalige Industriegelände sind die Neubauten aus einem modernen Materialmix aus Ziegel und Glas geplant. Das Wohnangebot beinhaltet rund 48 Wohneinheiten ab 2-Zimmer-Wohnungen bis zu Stadthäusern. Das Baufeld bietet neben den Wohnmöglichkeiten noch unterschiedliche Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss mit einer Gesamtfläche von 392 m².

Das Areal des Quartiers liegt zwischen dem Stichkanal Hannover-Linden und dem Verbindungskanal zur Leine, sodass urbanes Leben inmitten der Natur möglich ist. Die zentrale Lage der Wohngebäude ermöglicht das Wohnen im Herzen des Quartiers mit naheliegendem Ufer.

H&P Bauingenieure erbringt für die Wasserstadt Limmer Projektentwicklung GmbH die HOAI-Leistungsphasen 6-7 für das Baufeld 10.

10

Baufeld

48

Wohneinheiten